Zukunftsvisionen zum Greifen nah – Emmaljunga NXT90e

The future is now – der schwedische Kinderwagenhersteller Emmaljunga präsentiert mit dem NXT90e eine Weltneuheit, die eine neue Ära einleitet.

Der vernetzte eKinderwagen, welcher kürzlich in Köln vorgestellt wurde, setzt nicht nur optisch ein Designstatement, sondern offeriert auch modernste Technik.

 

Skandinavisches Design und deutsche Technik

Entstanden ist diese in Kooperation mit Bosch, welcher die Antriebskomponenten entwickelte.

Die Maxime ist, maximale Sicherheit und Komfort zu garantieren und -zugegeben- den Faszinationsfaktor von reihenweise Müttern und Vätern in die Höhe schnellen zu lassen. Wir präsentieren Ihnen die Features des digitalen Newcomers.

 

Voll vernetzt – Steuerung des NXT90e via App

Wenn ein bereifter Beschützer des kleinen Glücks mehr Aufsehen erregt, als ein futuristischer Hybridsportwagen auf der Einfahrt einer Architektenvilla, wird es der eKinderwagen NXT90e sein.

nxt90e elektro-kinderwagen

Dieser lässt sich via App steuern und verfügt über smarte Zusatzfunktionen. Die Kopplung via Bluetooth bietet Systeminformationen über Bewegungsdaten und den Batteriestatus.

 

„Berganfahrhilfe“ serienmäßig – E-Kinderwagen mit special features

Begriffe aus der Automobilindustrie könnten Pate stehen für die Funktionen des NXT90e. Wer einen mit Baby, Einkäufen und Wickeltasche beladenen Kinderwagen den Hang hochschiebt, kennt die sportlichen Momente im Daily Business – an diesem Problem setzt die Technik des NXT90e an, um den Komfortfaktor zu steigern.

Im unteren Radbereich ist ein leichter Akku, der elektrisch eine Art „Schiebehilfe“ offeriert, um die Steigung zu erklimmen. Dieser Akku lässt sich austauschen und ist formschön, fast unsichtbar, im Design integriert.

rad emmaljunga nxt90e

Er liefert den Strom für die zwei von Bosch entwickelten Elektromotoren, die in den hinteren Rädern eingebettet sind. Der Grad der Unterstützung kann mittels App eingestellt und an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

 

Komfort und Sicherheit – Maximen des NXT90e

Das System reagiert intuitiv und verfügt über Sensoren und Algorithmen, die erkennen, auf welchem Untergrund der Wagen fährt. Die Sensorik nimmt auch Veränderungen des Winkels wahr – geht es bergab, kann das System „mitbremsen“.

Emmaljunga nxt90e bremsen ekinderwagen

Lässt man den griffigen, sportiv perforierten Griff einen Moment lang los, bremst der elektrische Kinderwagen bis zum Stillstand ab – auch am Hang. Solche Funktionen können eine bedrohliche Situation verhindern. Des Weiteren verfügt der elektronische Kinderwagen über einen Diebstahlschutz.

Griff elektro-kinderwagen nxt90e

Bei Bedarf aktiviert, stellt dieser eine Feststellbremse „scharf“, wenn eine unautorisierte Person den Wagen schieben möchte.

 

Designhighlight auf jedem Vorstadt-Spielplatz

Die Silhouette des eStroller ist geprägt von minimalistischen Linien in Symbiose mit leuchtenden Akzenten in strahlendem Hellblau. Diese umgarnen die Babyschale, um den Elektro-Kinderwagen bei Dunkelheit wie ein dauerhaft leuchtender Reflektor sichtbar zu machen. Die technischen Komponenten sind formschön integriert und fallen nur auf dem zweiten Blick auf. Das Highlight ist die elektrische Fußbremse, welche den perfekten Abschluss des reduzierten Designs vom NXT90e unten bildet.

 

Verkaufsstart und Preis des Elektro-Kinderwagens

Der NXT90e wird in Schweden hergestellt werden und erste Auslieferungen sind für Ende 2019 geplant. Der Verkaufspreis wird aktuell mit 2000-2500 Euro kommuniziert. Wer ein aktuell vertriebenes Modell bevorzugt, das den Nachhaltigkeitsaspekt in den Fokus rückt, dem sei ein Blick auf diesen Artikel empfohlen.

Fotografien: FYLE/Emmaljunga

Redaktion
Redaktion

For Your Lifestyle - das ist die Bedeutung von FYLE - dies haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Die Leidenschaft, die uns vorantreibt ist die Begeisterung für den perfekten Lifestyle. Für Sie sind wir stets auf der Suche nach dem Schönen und Luxuriösen.

Zur Zeit gibt es keine Kommentare.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise