Porsche Design Uhren-Konfigurator – Sportwagen fürs Handgelenk

Ein revolutionäres Konzept geht erstmals in Serie: Mit dem Porsche Design Uhren-Konfigurator werden die Prinzipien der seriellen Herstellung exklusiver Schweizer Armbanduhren auf das nächste Level gehoben.

Ziel ist es hierbei, dem Kunden eine völlig individuelle Armbanduhr zu offerieren, die in vielen Merkmalen dem persönlichen Wunsch-Porsche entspricht.

 

Der Porsche Design Uhren-Konfigurator

Dreh- und Angelpunkt dieses neuartigen Unterfangens ist der neu eingeführte Porsche Design Uhren-Konfigurator. Dieser orientiert sich optisch und in der Menüführung an dem Fahrzeug-Konfigurator von Porsche.

Porsche Design Uhren-Konfigurator Targa schwarz rot

Ganz wie bei den Porsche 911 Fahrzeugen wird auch der Chronograph bis ins kleinste Detail dargestellt. In Echtzeit werden zudem Modifikationen und Änderungen angezeigt, um dem Kunden eine möglichst präzise Darstellung von ihrem persönlichen Schmuckstück zu geben.

Porsche Design Uhren-Konfigurator Chronograph

Der Preis für ein sogenanntes „custom built Timepiece“ beginnt bei 4.950 Euro und reicht – je nach gewählter „Sonderausstattung“ – bis zu 11.600 Euro. Hierin sind bereits bis zu drei Armbänder inkludiert. Nach Bestellung erfolgt die Auslieferung in circa acht bis zwölf Wochen. Bestellung und Auslieferung erfolgen ausschließlich über ein teilnehmendes Porsche Zentrum in Deutschland.

 

Die Uhren – Neues Uhrwerk mit 48 Stunden Gangreserve

Zusammen mit dem Porsche Design Uhren-Konfigurator wird auch ein neues Uhrwerk angeboten. Das Porsche Design Inhouse-Kaliber Werk 01.100 offeriert 48 Stunden Gangreserve und wartet mit einem besonderen Highlight auf.

Porsche Design Uhren-Konfigurator Carrera S Cabrio silber braun

Der Aufzugsrotor kommt im Look der aktuell verfügbaren Felgen des Porsche 911. Sechs verschiedene Rotortypen stehen zur Wahl – im Übrigen ist es das erste Mal überhaupt, dass Porsche Design einen Zeitmesser mit einem individualisierbaren Bauteil im Uhrwerk anbietet.

Porsche Design Uhren-Konfigurator Rotor Felge

Auch die Rotorflanke kann auf Wunsch analog zur Felgenflanke am eigenen Fahrzeug in Wunschfarbe lackiert werden. Selbstverständlich wird dabei auf die original Porsche Farbpalette zurückgegriffen. Das Porsche Wappen misst hier zwar nur 3,3 Millimeter in der Breite und 4,4 Millimeter in der Höhe, ist aber dennoch gut erkennbar.

 

Die Armbänder – Individualiserung par excellence

Auch bei den Armbändern stehen mannigfaltige Möglichkeiten zur Individualisierung bereit. Diese sind in drei Größen erhältlich, zudem kann zwischen zwei Schließen gewählt werden. Bei den Metallarmbändern wird ausschließlich auf Titan zurückgegriffen – wahlweise glasperlengestrahltes Naturtitan oder schwarz beschichtet mit Titancarbid.

Porsche Design Uhren-Konfigurator Carrera 4S Cabrio blau grau

Alle Armbänder werden natürlich aus Porsche Sportwagenleder gefertigt, es stehen hier 14 verschiedene Farben zur Wahl. Hinzu kommen 19 verschiedene Wahlmöglichkeiten bei den Zier- beziehungsweise Kontrastnähten. So können bis zu 300 verschiedene Variationen gestaltet werden. Pro Bestellung kann der Kunde maximal zwei zusätzliche Armbänder ordern. Dank des Schnellwechselbandsystems kann das Armband ohne Werkzeug und großen Aufwand zügig in Eigenregie gewechselt werden.

 

Zifferblatt, Lünette & Gravur – Das i-Tüpfelchen

Selbstredend warten auch die Zifferblätter im Stile der Tachografik eines Porsche 911 auf. 27 Farben stehen hier zur Verfügung. Darüber hinaus kann zwischen zwei Zeiger-Stilen gewählt werden.

Porsche Design Uhren-Konfigurator yellow

Die Lünette kommt wahlweise mit klassischer Minuterie oder mit Tachymeter-Skala, die ursprünglich zur Geschwindigkeitsmessung dient.

Porsche Design Uhren-Konfigurator Carrera 4S Racing Gelb schwarz

Um den persönlichen Chronographen endgültig zum Einzelstück zu erheben, kann der Kunden den Gehäuseboden mit einer persönlichen Lasergravur schmücken lassen. Mit dieser Gravur wird auf Wunsch auch die mitgelieferte Aufbewahrungsbox versehen. Als letzten Feinschliff darf der Kunde die Plakette der Schmuckbox mit einer Fahrzeuggrafik veredeln lassen. Hier kann zwischen dem Schriftzug am Heck des Kundenfahrzeugs – zum Beispiel „911 Turbo S“ – oder einer graphischen Darstellung, wie beispielsweise der „Flyline“ des aktuellen 911er gewählt werden.

Fotografien: Porsche Design

Zur Zeit gibt es keine Kommentare.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise