Restaurant Apron – Genuss im Herzen Wiens

Neuer Stern in Wien: Das Restaurant Apron wurde jüngst mit einem Michelin Stern ausgezeichnet.

Nicht zuletzt aufgrund des kreativen und saisonalen Menüs gelang dem Restaurant im Herzen Wiens der Aufstieg in den Michelin-Olymp.

 

Stilvolle Einrichtung im Restaurant Apron

Schon seit geraumer Zeit erfreut sich das Restaurant Apron zunehmender Beliebtheit bei Gourmets in und um Wien. Im letzten Jahr wurden hier vier Hauben sowie 17 Punkte von Gault&Millau vergeben. Den Austrian Interior Design Award 2019 erhielt das noble Restaurant ebenfalls. Nun kam, was kommen musste, und das Lokal in der Wiener Innenstadt trägt nun auch mit Stolz den ersten Michelin Stern.

Restaurant Apron

Die besondere Aufmerksamkeit der Inspektorinnen und Inspektoren galt dem saisonalen Menü, welches durch die Qualität der verwendeten Zutaten und deren reichhaltige Aromen beeindruckte.

 

Zwischen Tradition und Trends

Neben dem rein kulinarischen Teil wartet das Restaurant Apron auch mit einem überaus stilvollen Interieur auf. So trifft hier eine offene Küche auf Tafelparkettboden, Messing, Marmor und Samt. Abgerundet wird die Inneneinrichtung durch Kassetten- und Spiegeldecken.

Restaurant Apron Dessert

Eine weitere Besonderheit ist der sogenannte Bistro-Teil des Restaurants, in dem Gäste, die nicht allzu viel  Zeit aufbringen, weniger aufwendige Gerichte verzehren können. Der Herr der Küche heißt Stefan Speiser, ist mehrfach ausgezeichnet und hat ein simples, aber umso spannenderes Credo: Ihm ist eine ehrliche Küche wichtig, der Gast soll sehen und schmecken, was auf der Speisekarte steht.

Restaurant Apron Team

Dabei konzentriert sich Speiser vorrangig auf authentische und zeitlose Gerichte, die dennoch einen modernen Touch beinhalten. Wichtig ist ihm darüber hinaus, dass die Gerichte leicht bekömmlich sind, die Zutaten werden regional zugeliefert. Lokale Aromen geben dem Ganzen das sogenannte „i-Tüpfelchen“.

Restaurant Apron Hauptgericht

Mit ebendieser Vorgehensweise gelingt dem Küchenchef die Gratwanderung zwischen österreichischer Tradition und gastronomischen Trends aus aller Welt. Da die Gastronomie-Szene einem ständigen Wandel unterliegt, verbindet Speiser diese Parameter in seinen Gerichten auf eine beinahe spielerische Art und Weise.

Fotografien: Lukas Kirchgasser / Restaurant Apron

Zur Zeit gibt es keine Kommentare.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise