Ferrari F8 Tributo – Supersportwagen der Extraklasse

Ferrari präsentierte auf dem Genfer Automobilsalon im März mit dem Ferrari F8 Tributo seinen neusten Supersportwagen.

Der Ferrari F8 Tributo trägt den Titel „Supersportwagen“ zweifelsfrei zu Recht. Denn angetrieben wird die jüngste Generation der klassischen Berlinetta des Cavallino von einem 720 PS starken V8-Motor, der in den Jahren 2016, 2017 und 2018 mit dem Titel „Best Engine of the Year“ ausgezeichnet wurde.

 

Der legitime Nachfolger des Ferrari 488 GTB

Der Ferrari V8 steht für Sportlichkeit und Fahrspaß der Extraklasse. Davon profitiert auch der Ferrari F8 Tributo. Denn der Zweisitzer mit Mittelheck-Motor vereint die pure Kraft des bereits jetzt legendären Aggregats mit ein einer optimalen Gewichtsverteilung, die das Ergebnis einer 40-jährigen Erfolgsgeschichte ist.

Ferrari F8 Tributo Heck

Mit seiner erhöhten Leistung, seiner unwiderstehlichen Performance, seiner besseren Kontrolle – vor allem im Hochgeschwindigkeitsbereich – sowie seinem höheren Komfort, tritt der Ferrari F8 Tributo in die Fußstapfen des 488 GTB.

 

Modernste Fahrdynamiklösungen

Der neue Supersportwagen aus dem Hause Ferrari tritt mit einer gesteigerten aerodynamischen Effizienz sowie der neusten Generation des Side Slip Control Systems (SSCS) auf. Zudem verfügt der Ferrari F8 Tributo über das „Ferrari Dynamic Enhance“ (FDE+), welches für noch mehr Sicherheit sorgt. Außerdem verleiht der Lenkradkranz mit einem geringeren Durchmesser dem Fahrzeug ein besonderes Gefühl der Wendigkeit.

 

Exterieur des Ferrari F8 Tributo – Fahrdynamik meets Stil

Das Exterieur ist an der Front vor allem durch den Einbau des S-Duct geprägt. Dieser erhöht den Anpressdruck allein um 15 Prozent im Vergleich zum ruhmreichen Vorgänger. Auch die neuen kompakteren, horizontalen LED-Frontscheinwerfer dienen der Aerodynamik. Denn durch sie konnten die Aerodynamiktechniker neue Bremskühlschächte neben denen am Stoßfänger einbauen.

Ferrari F8 Tributo Rear

Das Heck zeichnet hingegen die neu modellierte Heckscheibe aus Lexan. Auch der Spoiler wurde weiter optimiert und umhüllt nun die Heckscheinwerfer und senkt so optisch den Fahrzeugschwerpunkt ab.

 

Interieur im klassischen Cockpit-Stil

Alle Komponenten des Interieurs wurden neugestaltet. Allerdings legten die Designer größten Wert darauf, den klassischen Cockpit-Stil der Berlinettas mit Mittel-Heckmotor zu bewahren. Ein neues Komforterlebnis garantiert unterdessen das neue Human Machine Interface.

Ferrari F8 Tributo interior

Dieses zeichnet sich durch seine runden Düsen, das neue Lenkrad sowie der Bedienelemente inklusive des neuen 7-Zoll-Touchscreen-Beifahrerdisplay aus.

Die italienische Manufaktur hüllt sich bislang noch in Schweigen in Bezug auf die Preise des neuen Luxus-Sportwagens Ferrari F8 Tributo.

Fotografien: Ferrari

Redaktion
Redaktion

For Your LifestylE - Das ist die Bedeutung von FYLE - und dies haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Eine Leidenschaft die uns vorantreibt: Die Begeisterung für den perfekten Lifestyle, stets auf der Suche nach dem Schönen und Luxuriösen.

Zur Zeit gibt es keine Kommentare.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise