The St. Regis Venice – Das Erbe Venedigs

In bester Lage, direkt am Canal Grande, befindet sich das The St. Regis Venice, welches auf besondere Art und Weise die Tradition Venedigs in die Moderne zu überliefern vermag.

Fünf venezianische Paläste bilden einen einzigartigen Komplex, der in puncto Stil seinesgleichen sucht. Nun fand die vollständige Enthüllung der neuen Suiten statt, welche quasi dem luxuriösen Ambiente das i-Tüpfelchen aufsetzen.

 

The St. Regis Venice – Früher und heute

In seiner Zeit als The Grand Hotel Britannia beherbergte das Gasthaus nicht nur wichtige Intellektuelle und Prominente sondern auch weltberühmte Maler. Neben J.M.W. Turner und John Singer Sargent, wohnte auch Claude Monet eine Zeit lang in der venezianischen Unterkunft. Dieser hielt im Herbst 1908 die spannenden Lichtreflexe auf dem Canal Grande in seinen venezianischen Meisterwerken fest.

The St. Regis Venice View

Zurück im hier und jetzt übernahm die Interieurgestaltung für alle Zimmer und Suiten das Londoner Interior Design-Studio Sagrada, welches besonderen Wert auf eine harmonische Kombination aus dem kulturellen und künstlerischen Erbe Venedigs und dem modernen Zeitgeist der Marke St. Regis gelegt hat. Das Ergebnis zeigt sich in einer zeitgemäßen Einrichtung, die durch ihre weichen Linien in einem spannungserzeugenden Kontrast zu den recht geradlinigen Räumen steht.

 

Die neuen Suiten

Dass sich das St. Regis Venice höchstem Luxus verpflichtet hat, zeigt unter anderem der Umstand, dass die Suiten – und größtenteils das gesamte Hotel – mit maßgeschneidertem Mobiliar ausgestattet wurden. Darüber hinaus zollte man dem Maler Monet Tribut, indem man den neuen Suiten eine besondere Farbpalette zuteil werden ließ, welche die wechselnden Lichtverhältnisse von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang wiedergibt.

The St. Regis Venice Monet Suite

Insgesamt offeriert das St. Regis Venice vier Monet Suiten, von denen die Presidential Suite die pompöseste ist. Diese erstreckt sich über die gesamte, dem Wasser zugewandte Fläche im zweiten Geschoss eines der fünf Paläste. Wer noch mehr Panorama genießen möchte, kann derweil auf eine der beiden Dachgarten Suiten zurückgreifen, die auf der siebten Etage befindlich sind.

The St. Regis Venice Presidential Suite

Hinzu kommen die Santa Maria Suite mit riesigem Loungebereich und üppig dimensionierter Terrasse; die Penthouse Suite offeriert derweil drei Schlafzimmer und ist die größte Suite im St. Regis Venice. Der Blick reicht an guten Tagen bis zu den Dolomiten, während ein privater Aufzug ein Höchstmaß an Diskretion genehmigt. Abschließend verlieren wir noch ein Wort über die Masquerade Suite, welche sich über zwei Etagen erstreckt und den Design-Fokus auf die Geschichte des venezianischen Karneval- und Theater-Erbes legt.

Fotografien: Marriott International

Redaktion
Redaktion

For Your LifestylE - Das ist die Bedeutung von FYLE - und dies haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Eine Leidenschaft die uns vorantreibt: Die Begeisterung für den perfekten Lifestyle, stets auf der Suche nach dem Schönen und Luxuriösen.

Zur Zeit gibt es keine Kommentare.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise