Luxus-Roadtrips by Marriott – Der etwas andere Deluxe-Urlaub

Eine Partnerschaft fürs Reisen in der aktuellen Zeit: Mit den Luxus-Roadtrips by Marriott dürften auch anspruchsvolle Gemüter eine sichere und erholsame Zeit genießen.

Die Zusammenarbeit zwischen Marriott International und Quintessentially offeriert neben beeindruckenden Routen natürlich auch bestmögliche Betreuung während der Touren – stets gekoppelt an einen Aufenthalt in einem der besten Gasthäuser von Marriott International.

 

Luxus-Roadtrips by Marriott – Mehr als nur ein Kurztrip

Das besondere der Kooperation von Marriott International und Quintessentially ist das langjährige Know-How der Unternehmen. Während Marriott einen Potpourri an erlesenen Hotels bieten kann, kümmert sich das Luxus-Concierge-Unternehmen um die entsprechende Organisation.

Jede einzelne Route ist maßgeschneidert und führt die Gäste über spannende Strecken mit malerisch schönen Landschaften bis hin zu lokalen Sehenswürdigkeiten. Ein weiteres Merkmal der Luxus-Roadtrips by Marriott ist der Umstand, dass die Reisenden ihr Tempo selbst bestimmen können. So können Sie sich stets genügend Zeit lassen, um Ihre Umgebung individuell zu erkunden, was die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten signifikant erhöht.

 

Von Kulinarik bis Kultur

Ab sofort und bis Ende Oktober stehen die folgenden drei Reiserouten zur Wahl:

 

Der Genfer See

Von den Dolomiten geht es zum Genfer See. Inkludiert ist hier unter anderem eine private Yogastunde in den Bergen sowie eine Bergwanderung mit einem privaten Guide. Das schöne Salzburg lässt sich dann mit dem Fahrrad erkunden, ein Rundgang durch Mozarts Salzburg steht ebenfalls auf dem Programm.

Luxus-Roadtrips by Marriott Cristallo

In Genf angekommen, wartet bereits die private Bootstour auf dem Genfer See auf die Reisenden. Als besonderes Schmankerl dürfte zudem der Besuch des Patek Philippe Museums samt privater Führung gelten.

Genächtigt wird im Cristallo, Cortina d´Ampezzo, in Salzburg im Hotel Goldener Hirsch sowie in Genf im The Ritz-Carlton Hotel de la Paix.

 

Das klassische Italien

Zunächst lockt das schöne Venedig; dort werden die Gäste mit einer Führung gebührend empfangen. Eine private Bootsfahrt in der Lagune von Venedig und ein Besuch der Glasbläsereien von Murano runden den Besuch der untergehenden Stadt ab.

Auch in Florenz wird eine exklusive Flussfahrt angeboten, welche nach den eigentlichen Öffnungszeiten stattfindet.

Ein privater Rundgang durch den Palazzo Corsini mit anschließendem Besuch der Villa Torrigiani – Europas größtem Privatgarten – hinterlässt bleibende florentinische Eindrücke.

Luxus-Roadtrips by Marriott St. Regis Rome

In Rom angekommen, wird nach einer erholsamen Nacht am frühen Morgen die sixtinische Kapelle exklusiv besucht. Im Anschluss darf gern ein geführter Spaziergang durch Rom unternommen werden.

Genächtigt wird in Venedig im The Gritti Palace, in Florenz im The St. Regis Florence und in Rom steht das The St. Regis Rome als Domizil bereit.

 

Kulinarik des Baskenlandes

Im schönen San Sebastián in Nordspanien wartet auf die Gäste ein exklusives Essen in einem nur für Mitglieder zugänglichen Kochclub. Auch dürfen die Reisenden ihre eigenen Kochkünste auf die Probe stellen und verbessern. Ein Kochkurs lockt mit der Zubereitung traditioneller baskischer Gerichte unter Anleitung eines Privatkochs.

Luxus-Roadtrips by Marriott Hotel Marqués de Riscal

Wirklich spannend dürfte die Erkundung des Rioja-Weingebietes mit dem Fahrrad sein. Nicht nur für alle Petrol-Heads ein Muss: Die Besichtigung von Europas schönster Rolls-Royce-Sammlung, welche in einem mittelalterlichen Turm untergebracht ist. Letztere gilt als eines der Highlights der Luxus-Roadtrips by Marriott.

Genächtigt wird in San Sebastián im Hotel Maria Christina und in Elciego im Hotel Marqués de Riscal.

Fotografien: Marriott International

Zur Zeit gibt es keine Kommentare.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise