Tepidarium – Sauna im Schongang

Ein Tepidarium (lat. tepidus „lauwarm“) ist ein meist mit Marmorfliesen ausgestatteter Wärmeraum, in dem die auf ca. 38 bis 40 Grad erhitzten Fliesen an Wand und Boden für ein wohlig warmes Raumklima sorgen.

FYLE Tepidarium Wärmeraum Entspannung

Die trockene Luft und die ebenso leicht über Körpertemperatur erwärmten Liegen oder Bänke führen zu einer Verbesserung der Durchblutung des Körpergewebes und erleichtern so die Entspannung. Der Besuch erfolgt anders als in der klassischen Sauna leicht bekleidet, z. B. mit einem Bademantel.

Auf den Spuren der alten Römer

Man hört es dem Namen schon an – das Konzept ist römischen Ursprungs und war früher Teil der Badekultur im Römischen Reich. Die körperähnliche Raumtemperatur im Tepidarium provoziert ein gesundes Fieber, welches das Immunsystem stabilisiert, ohne dabei den Kreislauf anzustrengen. Die Temperatur war in der Antike etwas geringer als heute und Tepidarien waren quasi der sanfte Einstiegsraum des römischen Bades – die alten Römer wussten eben was Genuss ist und der Seele und dem Körper gut tut.

Gerade zu Herbstbeginn, wenn draußen die Blätter fallen und Nebelschwaden mit Nieselregen die Stimmung trüben, ist ein solch sanfter Saunagang zusammen mit einer guten Lektüre absolut empfehlenswert. So wird das Tepidarium schnell zu einer milden Wellnessalternative – eben eine Sauna im Schongang mit meditativem Effekt. Ein klarer Vorteil: es gibt keine zeitliche Begrenzung – man kann das Tepidarium nicht überdosieren. Eine Aufenthaltsdauer von mindestens 30 Minuten wird empfohlen, und das am besten 2 bis 3 Mal in der Woche. Damit ist es speziell für gestresste Menschen zu empfehlen, die mal so richtig die Seele baumeln lassen und dabei angestaute Probleme ausschwitzen wollen.

Eine Wohltat für Körper und Seele

Aber nicht nur schönes Ambiente und der Entspannungseffekt machen das Tepidarium interessant, sondern es hat auch einen gesundheitlichen Aspekt. Ein Tepidarium wirkt präventiv und heilend, beispielsweise bei Gefäßerkrankungen, leichten Infektionen (z. B. Erkältung und Husten ohne Fieber), Rheuma und Stoffwechselkrankheiten. Neben der Anregung des Immunsystems helfen die geringe Luftfeuchtigkeit und die abstrahlende Wärme der Liegen auch dabei, das zentrale Nervensystem zu beruhigen und die Muskulatur, beispielsweise nach dem Sport, zu entspannen. Ergänzen lässt sich der Effekt des Stressabbaus durch den Einsatz einer Lichttherapie oder die Raumluft verbessernden ätherischen Ölen.

Tepidarium mit Meerblick?

Nicht nur in modernen Wellness-Hotels oder Spa-Tempeln ist ein Tepidarium anzutreffen. Wer richtig die Seele baumeln lassen möchte – abseits von Mobiltelefonen und Alltagsstreß – geht ja gern mal auf ein Kreuzfahrtschiff. Und so ist ein Tepidarium unter anderem bei AIDA mittlerweile Teil des Spa-Bereichs auf einigen Schiffen. Der Body & Soul Spa auf der AIDAnova oder auch der AIDAprima bietet zum Beispiel verschiedene Saunen mit Meerblick, ein Sonnendeck mit Jacuzzis, ein Kaminzimmer, ein Tepidarium und private Wellness Suiten. Mehr als 80 Anwendungen für Entspannung, Schönheit und Pflege stehen den Gästen hier zur Auswahl. Na dann: Schiff Ahoi!

Und falls Sie in den Hafen von Rom einlaufen, oder genauer in Civitavecchia, einer italienischen Stadt in der Metropolitanstadt Rom, kommen Sie auch bei der Stadtbesichtigung nicht unbedingt um die Geschichte des Tepidariums herum. Denn auf dem ehemaligen Tepidarium der Diokletiansthermen in Rom fußt bis heute die im 16. Jahrhundert erbaute Basilika der Santa Maria degli Angeli e dei Martiri.

Redaktion
Redaktion

For Your LifestylE - Das ist die Bedeutung von FYLE - und dies haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Eine Leidenschaft die uns vorantreibt: Die Begeisterung für den perfekten Lifestyle, stets auf der Suche nach dem Schönen und Luxuriösen.

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Eine Antwort hinterlassen.

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Anzeige



FOLLOW US ON

Anzeige